Cultural Vistas bietet Studierenden aus der ganzen Welt die Möglichkeit, in Deutschland ein Praktikum zu machen, das individuell auf ihre Berufsziele und bisherige praktische Erfahrung zugeschnitten ist.

Das Intern in Germany Program (IGP) ermöglicht es Studierenden, den deutschen Arbeitsmarkt unmittelbar kennenzulernen und wichtige Fähigkeiten für ein späteres Berufsleben mitzunehmen. Besonders attraktiv ist das Programm für Studierende, die bereits Deutsch studiert haben, und die durch das direkte Erleben der deutschen Arbeitskultur und Gesellschaft ihre sprachlichen und beruflichen Kenntnisse erweitern möchten. Praktika sind bis zu drei Monate lang und werden in Vollzeit (ca. 30 – 40 Stunden) ausgeübt. Falls das Praktikum im Rahmen Ihres Studiums oder zur Qualifizierung für den Studienabschluss vorgeschrieben ist, besteht auch die Möglichkeit längerer Praktika.

Die Praktikumsplatzierungen werden bei Gastfirmen und –organisationen vorgenommen, die dem akademischen Hintergrund und den beruflichen Zielen der Studierenden entprechen, dass heißt, jede Praktikumsplatzierung erfolgt ganz individuell. Dafür ist es hilfreich, dass die Studierenden ihre Motivation für ein Praktikum und die Teilnahme am IGP klar begründen und dabei ihre bisherigen praktischen Vorkenntnisse und allgemeinen Fähigkeiten realistisch einschätzen.

Praktika in einem deutschsprachigen oder in einem englischsprachigen Arbeitsumfeld sind möglich und werden in Städten in ganz Deutschland vermittelt.

Roman_Christopher_Berlin_Bundestag_web

Voraussetzungen für die Teilnahme am IGP

Um für ein deutschsprachiges Praktikum im Rahmen des Intern in Germany Programs (IGP) zugelassen zu werden wird vorausgesetzt:

  • Interesse an einem Praktikum innerhalb Ihres akademischen Fachbereichs
  • Deutschkenntnisse auf fortgeschrittenem Niveau (vergleichbar mit Stufe B2 oder höher)
  • Sie sind während der gesamten Praktikumsdauer an einer Hochschule eingeschrieben und arbeiten auf einen Abschluss zum Bachelor, Master o.ä. hin
  • Sie haben bereits vier Semester in Ihrem Studienfach absolviert
  • Sie sind zwischen 18 und 30 Jahren alt
  • Sie haben bereits erste praktische Erfahrung in Ihrem Fachgebiet erworben, beispielsweise durch Praktika, Freiwilligenarbeit, Ferienjobs etc.

Um für ein englischsprachiges Praktikum im Rahmen des Intern in Germany Programs (IGP) zugelassen zu werden wird vorausgesetzt:

  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse
  • Sie sind während der gesamten Praktikumsdauer an einer Hochschule eingeschrieben und arbeiten auf einen Abschluss zum Bachelor, Master o.ä. hin
  • Sie haben bereits vier Semester in Ihrem Studienfach absolviert
  • Sie sind zwischen 18 und 30 Jahren alt
  • Sie haben bereits erste praktische Erfahrung in Ihrem Fachgebiet erworben, beispielsweise durch Praktika, Freiwilligenarbeit, Ferienjobs etc.


Leistungen und Gebühren

Die Teilnahmegebühr für das IGP ist von der Sprache Ihres Praktikums abhängig.

  • Die Teilnahmegebühr für deutschsprachige Praktika beträgt 775 €
  • Die Teilnahmegebühr für englischsprachige Praktika beträgt 1.100 €

Die Teilnahmegebühren beinhalten eine nicht erstattbare Bewerbungsgebühr von 65 €. Folgende Leistungen sind eingeschlossen:

  • Praktikumsplatzierung in einer Gastfirma in Ihrer Fachrichtung
  • Ausstellung und Beantragung der Arbeitsmarktzulassung
  • Unterstützung vor und während Ihres Programms im Hinblick auf Ihr Praktikum und generelle Information zur deutschen Kultur

TeilnehmerInnen sind darüber hinaus verpflichtet, Krankenversicherung i.H.v. 40 € pro Monat für den gesamten Auslandsaufenthalt durch Cultural Vistas zu kaufen.


Zusätzliche Leistungen2

Optionale Teilnahme an Intensiv-Deutschkursen in verschiedenen Städten in Deutschland vor Ihrem Praktikum. Die Kosten für den Intensivkurs betragen €1400/Monat, wobei Unterkunft für die Dauer des Kurses mit eingeschlossen ist.


Zusätzliche Kosten

TeilnehmerInnen am IGP sollten auf eigene finanzielle Mittel für Reisekosten, Unterkunft und Miete, Lebensmittel und eventuelle andere Ausgaben zurückgreifen können. Je nach geographischer Region empfielt Cultural Vistas monatliche Mittel von etwa €300 – €500 für Miete und etwa €300 – €500 für Lebensmittel und anderes. Cultural Vistas kann keine Platzierung in einem bezahlten Praktikum garantieren, weshalb TeilnehmerInnen darauf vorbereitet sein müssen, selbst für Ihre Lebenshaltungskosten aufzukommen.


Bewerbungsablauf

Sie sollten sich mindestens vier Monate vor Praktikumsbeginn für IGP bewerben, d.h., die komplette Online-Bewerbung muss mit allen weiteren Dokumenten dann bereits eingegangen sein. Alle Materialien können über das Online-System ausgefüllt, bzw. hochgeladen werden:

  • Online Bewerbungsformular
  • Motivationsschreiben (nicht länger als zwei Druckseiten über Ihre bisherige Arbeitserfahrung, längerfristige berufliche Ziele, Ihre Motivation für und Ihre Erwartungen an ein Praktikum in Deutschland)
  • Résumé (auf Englisch)
  • Für deutschsprachige Praktika: Lebenslauf auf Deutsch (ein Muster finden Sie hier). Alternativ können Sie auch den kostenfreien Service von Europass benutzen
  • Scan der Datenseite Ihres Reisepasses
  • Notenübersicht (Transcript) Ihrer Universität mit Nachweis Ihrer bisherigen Semesterzahl
  • Nachweis Ihres Immatrikulationsstatus (Immatrikulationsbescheinigung)
  • Ein berufliches Empfehlungsschreiben (beispielsweise von einem früheren Praktikum, idealerweise in einem verwandten Feld)
  • Ein akademisches Empfehlungschreiben (z.B. von einem früheren oder derzeitigen Professor, idealerweise eines Kurses mit Bezug zum Praktikum)

Sobald Ihre Bewerbung bei uns eingegangen ist, wird Cultural Vistas in einem Skype- oder Telefongespräch Ihre Motivation und Ihre Ziele für Ihr Praktikum erörtern. Ihre Praktikumssuche kann nun beginnen. Sie kann zwischen einem und drei Monaten dauern, je nach Sparte, Jahreszeit und weiteren Faktoren. Hat eine Gastfirma ihr Interesse geäußert, vermittelt Cultural Vistas ein Telefon-Interview zwischen Ihnen und Ihrer Gastfirma. Nachdem das Praktikum voll bestätigt wurde stellt Cultural Vistas im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit die sog. Arbeitsmarktzulassung für Sie aus.

Bitte beachten Sie:  Die meisten Angehörigen anderer Nationen müssen für die Dauer Ihres Aufenthaltes ein Visum bei einem deutschen Konsulat in Ihrem Heimatland beantragen. Für die Ausstellung des Visums benötigen Sie die Arbeitserlaubnis (Arbeitsmarktzulassung) von Cultural Vistas. Sie sollten keine verbindlichen Reisepläne machen, bevor Sie Ihr Visum erhalten haben.

Nachdem Sie Ihre Online-Bewerbung begonnen haben, können Sie diese jederzeit bearbeiten und Änderungen vornehmen – solange, bis Sie sie endgültig absenden. Bitte vergessen Sie nicht, zum Absenden der kompletten Bewerbung unbedingt „Submit“ anzuklicken. Für eventuell auftretende Fragen kontaktieren Sie uns bitte unter info@culturalvistas.eu.

Apply Here